WIR

 

 

Sophia Jette 16

 

Gemeinsam

 

möchten wir einen Ort kreieren, an dem unsere Freunde und Gleichgesinnte zusammen kommen. Damit wir dann, ohne Wetteifer, ohne diesen meist viel zu hohen Anspruch an uns selbst, alles können zu wollen und dabei möglichst auch noch super aussehen zu müssen, Yoga üben können. Denn Yoga hat mit Konkurrenz, Ego und Ehrgeiz nichts zu tun, diese Bereiche werden woanders schon zur Genüge bedient.

 

Wir wollen dass ihr euch einfach wohl fühlt an diesem Ort, dass ihr gerne kommt, gerne mit uns übt und entspannt.

 

Unsere Art euch Yoga näher zu bringen, erfolt größtenteils durch das Üben von sogenannten Asanas (Körperübungen) im Zusammenspiel mit einer intensiv, tiefen Atmung (Pranayama).

 

Und um es schon mal vorweg zu nehmen: ja, es kann zum Teil auch mal anstrengend und schweißtreibend werden. Die dynamischen Übungen sind nicht ohne, aber sie sind es nicht ohne Grund: richtig ausgeführt werden sie euch gut tun, euch kräftigen und gesund erhalten. Jeder in seinem Tempo nach seinen persönlichen Grenzen.

 

Über diese Körperlichkeit und das bewusste, geführte Atmen holt ihr euch Energie und Achtsamkeit für euren Alltag und gleichzeitig bekommt ihr mal den Kopf frei, könnt abschalten und zur Ruhe kommen.

 

Ach ja, der Spass an der ganzen Sache darf natürlich auch nicht fehlen! Mit einem Lächeln auf den Lippen, dem einen oder anderen Augenzwinkern und der Fähigkeit auch in den schwierigsten Übungen noch mit den Nasenflügeln wackeln zu können, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

 

 

 

foto © yvonne schmedemann