Yoga Infos | Dharana
681
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-681,page-child,parent-pageid-440,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

dharana

Dharana heißt Konzentration oder das Halten der Gedanken. Man lässt den Geist zur Ruhe kommen, lässt ihn nicht umherwandern. Stattdessen hält man seine Gedanken/den Geist auf ein Konzentrationsobjekt gerichtet. Das kann in einfacher Form der eigene Atem sein oder zum Beispiel auch ein Mantra. Nur mit Dharana als wichtiger Zutat wird aus den gymnastischen “Turnübungen” tatsächlich Yoga, wird aus dem stillen Sitzen Meditation. Durch Wiederholung lernt unser Geist, besser mit dieser Kontrolle umzugehen, der Fokus wird schärfer und wir sind in der Lage ihn länger aufrechtzuerhalten. Wir kommen dem eigentlichen Sinn und Zweck von Yoga nun näher.

dharana

Dharana heißt Konzentration oder das Halten der Gedanken. Man lässt den Geist zur Ruhe kommen, lässt ihn nicht umherwandern. Stattdessen hält man seine Gedanken/den Geist auf ein Konzentrationsobjekt gerichtet. Das kann in einfacher Form der eigene Atem sein oder zum Beispiel auch ein Mantra. Nur mit Dharana als wichtiger Zutat wird aus den gymnastischen “Turnübungen” tatsächlich Yoga, wird aus dem stillen Sitzen Meditation. Durch Wiederholung lernt unser Geist, besser mit dieser Kontrolle umzugehen, der Fokus wird schärfer und wir sind in der Lage ihn länger aufrechtzuerhalten. Wir kommen dem eigentlichen Sinn und Zweck von Yoga nun näher.