Meditation - monkeymindyoga
644
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-644,page-child,parent-pageid-440,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

meditation

Meditation ist eher ein Geistes-­ oder Bewusstseinszustand in den man sich befindet als etwas das man aktiv üben oder ausführen kann.­ Zumindest unserem Verständnis nach. Was man allerdings tun kann, sind Übungen die einen auf dem Weg hin zur Meditation begleiten.

 

Unser Körper ist eine feine und kraftvolle Antenne die kontinuierlich Energie empfängt, verwandelt und aussendet. Wenn du dich aufrecht hinsetzt, in eine für dich bequeme und gut zu haltende Position, wird dein ganzer Körper zu einer Art Kanal, um dich auf Empfang zu schalten.  Und zwar für etwas, das die Vorstellungskraft der meisten von uns übersteig. Nenne es Gott, das Universum, allumfassende Liebe, höheres Selbst­ egal welches der Begriffe in deinem Innern resoniert. Mit einer solchen Macht verbindest du dich in der Meditation.

 

Wo alles Denken aufhört, alle Zweifel ausgeräumt sind, das Gefühl von Angst beseitigt und jegliche Limitation sich auflöst, verbindest du dich mit einer sehr feinen, allumfassender Liebe, eine Art höherer Frequenz – dann ist Zustand der Meditation möglich/erreicht.

meditation

Meditation ist eher ein Geistes-­ oder Bewusstseinszustand in den man sich befindet als etwas das man aktiv üben oder ausführen kann.­ Zumindest unserem Verständnis nach. Was man allerdings tun kann, sind Übungen die einen auf dem Weg hin zur Meditation begleiten.

 

Unser Körper ist eine feine und kraftvolle Antenne die kontinuierlich Energie empfängt, verwandelt und aussendet. Wenn du dich aufrecht hinsetzt, in eine für dich bequeme und gut zu haltende Position, wird dein ganzer Körper zu einer Art Kanal, um dich auf Empfang zu schalten.  Und zwar für etwas, das die Vorstellungskraft der meisten von uns übersteig. Nenne es Gott, das Universum, allumfassende Liebe, höheres Selbst­ egal welches der Begriffe in deinem Innern resoniert. Mit einer solchen Macht verbindest du dich in der Meditation.

 

Wo alles Denken aufhört, alle Zweifel ausgeräumt sind, das Gefühl von Angst beseitigt und jegliche Limitation sich auflöst, verbindest du dich mit einer sehr feinen, allumfassender Liebe, eine Art höherer Frequenz – dann ist Zustand der Meditation möglich/erreicht.