Mudra - monkeymindyoga
798
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-798,page-child,parent-pageid-440,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

mudra

Wenn im Unterricht von Mudra die Rede ist, beziehen wir uns meist auf einen sehr kleinen Teil dieser umfangreichen Hilfsmittel: Die sogenannten „kleinen Mudras“ betreffen nur einzelne Körperteile, oft sind die Finger-Mudras damit gemeint.

 

Mudras helfen dir, Energie effizienter zu empfangen und dann die aufgebaute oder aufgenommene Energie in die rechten Bahnen zu lenken. Sie sind ein kraftvolles spirituelles Instrument, reinigen deinen physischen wie mentalen Körper und unterstützen somit die Meditationspraxis. Sie sorgen für mehr Wohlbefinden, Harmonie und Entspannung in unserem gesamten System.

mudra

Wenn im Unterricht von Mudra die Rede ist, beziehen wir uns meist auf einen sehr kleinen Teil dieser umfangreichen Hilfsmittel: Die sogenannten „kleinen Mudras“ betreffen nur einzelne Körperteile, oft sind die Finger-Mudras damit gemeint.

 

Mudras helfen dir, Energie effizienter zu empfangen und dann die aufgebaute oder aufgenommene Energie in die rechten Bahnen zu lenken. Sie sind ein kraftvolles spirituelles Instrument, reinigen deinen physischen wie mentalen Körper und unterstützen somit die Meditationspraxis. Sie sorgen für mehr Wohlbefinden, Harmonie und Entspannung in unserem gesamten System.