Vinyasa - monkeymindyoga
670
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-670,page-child,parent-pageid-440,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

vinyasa

Vinyasa ist eigentlich ein Reinigungssystem. Durch die dynamische Verbindung von Bewegung und Atmung wird der Körper ordentlich ins Schwitzen gebracht, das Blut erwärmt und verdünnt sich, somit wird der Blutkreislauf unmittelbar in einen leichteren und geschmeidigeren Zustand versetzt. Die gesamte Versorgung des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen bis in die kleinste Zelle hinein wird optimiert bei gleichzeitiger, verbesserter Entsorgung der körpereigenen Abfallprodukte oder Ablagerungen.

 

Vinyasa Yoga greift diesen reinigenden Aspekt auf, indem vom ersten bewusstem Atemzug bis zum letzten intensiven Ausatmen der Körper die ganze Zeit in Bewegung gehalten wird. Dabei werden nicht nur Atem und Bewegung verknüpft, sondern auch die einzelnen Körperübungen miteinander verbunden, ähnlich der Choreografie eines Tanzes. Bewusst und konzentriert ausgeführt, kann sich diese Form des Yoga zu einer Meditation in Bewegung entwickeln.

 

Du findest diesen Yogastil in unseren Kursen “Regulär“, „Basic“, “Open” und “Core”.

vinyasa

Vinyasa ist eigentlich ein Reinigungssystem. Durch die dynamische Verbindung von Bewegung und Atmung wird der Körper ordentlich ins Schwitzen gebracht, das Blut erwärmt und verdünnt sich, somit wird der Blutkreislauf unmittelbar in einen leichteren und geschmeidigeren Zustand versetzt. Die gesamte Versorgung des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen bis in die kleinste Zelle hinein wird optimiert bei gleichzeitiger, verbesserter Entsorgung der körpereigenen Abfallprodukte oder Ablagerungen.

 

Vinyasa Yoga greift diesen reinigenden Aspekt auf, indem vom ersten bewusstem Atemzug bis zum letzten intensiven Ausatmen der Körper die ganze Zeit in Bewegung gehalten wird. Dabei werden nicht nur Atem und Bewegung verknüpft, sondern auch die einzelnen Körperübungen miteinander verbunden, ähnlich der Choreografie eines Tanzes. Bewusst und konzentriert ausgeführt, kann sich diese Form des Yoga zu einer Meditation in Bewegung entwickeln.

 

Du findest diesen Yogastil in unseren Kursen “Regulär“, „Basic“, “Open” und “Core”.